Freitag, 18. Februar 2011


 Da mir das im Bastelgeschäft erhältliche Origamipapier nicht gefallen hat, habe ich mich für einen Bogen Lampenpapier entschieden und dieses entsprechend 
 zugeschnitten. Außerdem habe ich mir gleich doppelseitiges schmales Bastelklebeband mitgebracht, um die Flügelchen diesmal problemlos zusammen zu fügen.






Dieses Mal habe ich mich für einen funkelnden Mittelpunkt entschieden. Den
Fleurogami habe ich meiner Mutti zum Valentinstag geschenkt. Sie hat sich sehr gefreut. Leider habe ich vergessen noch ein Foto von der fertigen Kugel zu machen. Unten hängt nämlich eine lustige Quaste heraus und oben gibt es keine Schlaufe zum Aufhängen. Da meine Mutti 300 km entfernt wohnt, wird es wohl auch so schnell nichts mit dem Nachreichen eines Fotos vom fertigen Fleurigami :((

Hilfe!




Nun brauche ich mal Eure Hilfe! In einer öffentlichen Einrichtung konnte ich irgendwann mal wieder nicht widerstehen und habe mich an dem Kindel einer Pflanze vergriffen und dieses Kindel entführt. Uff! Zum Zeitpunkt der Entführung blühte diese Pflanze nicht, und ich dachte: vom Wuchs her könnte es eine Orchidee sein. Nun habe ich mich natürlich hingebungsvoll um dieses nun mutterlose Kindel gekümmert und es dankte mir mit stetem Wuchs und nun sogar mit einem Blütenstand. Spätestens jetzt habe ich erkannt,dass es keine Orchidee ist, aber was ist es? Hat jemand eine Ahnung?

Kommentare:

  1. Ohje, ich würde dir so gerne helfen bei der Blume, aber ich habe so etwas noch nie gesehen.
    Bin gespannt, ob es jemand weiß!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Öhm... tüchtig kratz am Kopf... hilft aber dennoch nix... ich habe keinen blassen Schimmer, was das sein könnte. Vermutlich hat es das Kindl Dir gedankt, indem es sich völlig Artenfremd entwickelt hat und so zu Deiner ganz eigenen Spezies speziell für Dich gewachsen ist :o). Dann gib ihm mal einen schönen Namen.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen